LOW-BOX

Tiefrahmenkoffer ohne Radkästen

Sie suchen ein Fahrzeug mit sehr niedriger Ladekantenhöhe? Radkästen im Laderaum sind für Ihr Transportgut ein Hindernis? Die LOW-BOX ist genau für diese Anforderungen entwickelt worden und wird als sog. Tiefrahmenkoffer von vielen Branchen verwendet, die ihr Transportgut vorwiegend rollend verladen können. Darüber hinaus kann man über die Heckrampe schnell und sicher zu Fuß und ohne Tritt in die Ladefläche gelangen. Dies ist z.B. bei Transporten von sperrigem und schwerem Ladegut wie zum Beispiel Möbeln, Haushaltsgeräte u.v.m. sinnvoll. Durch den tiefen Schwerpunkt weist die LOW-BOX sehr gute Fahreigenschaften auf und ihat zudem eine geringe Gesamthöhe im Verhältnis zur nutzbaren Innenhöhe.
Der Volkswagen T6 und der Ford Transit werden dabei hinter der Kabine abgetrennt, um anschließend den Tiefrahmen zu montieren. Die Doppelachse mit 1.100 kg technischer Reserve ist mit einer Luftfederung versehen. Diese trägt zu einem hohen Fahrkomfort bei und schont ihr Transportgut vor Erschütterungen. Zudem bietet die Luftfederung im Be- und Entlademodus sehr flache Verlademöglichkeiten. Dieses Tiefrahmenfahrzeug kann optional mit Hecktüren, überfahrbarer Heckrampe oder Linearlift ausgestattet werden. Die Ladeflächenlänge kann bei diesem Modell bis zu 5.800 mm betragen.
Auch isolierte Kofferaufbauten für Frisch- und Tiefkühlanwendungen können auf unser Tiefrahmen Fahrgestell montiert werden. 

LOW-BOX mit überfahrbarer Heckrampe
LOW-BOX mit überfahrbarer Heckrampe

press to zoom
LOW-BOX VW T6
LOW-BOX VW T6

press to zoom
LOW-BOX mit Faltrampe
LOW-BOX mit Faltrampe

press to zoom
LOW-BOX mit überfahrbarer Heckrampe
LOW-BOX mit überfahrbarer Heckrampe

press to zoom
1/5